Das war unser gemeinsamer Seelauf

Der diesjährige Seelauf über 14 km brachte viele neue Gesichter und Athleten neben den treuen Anhängern an den Start. Das selbst gesteckte Limit, von 300 Teilnehmern, um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, wurde voll erfüllt und die Mühen wurden von den Teilnehmern mehr als honoriert. Fast alle blieben zur Siegerehrung und würdigten die tollen Ergebnisse, bei den Männern legte Carol Grunenberg eine Fabelzeit von 42:03 hin, ihm folgten Oliver Christeleit mit 51:10 und Andreas Josweg, 51:22. Aber auch die Frauen brauchten sich nicht zu verstecken, so wurde Katharina Urbancyk von Bunert Wuppertal ges. 4 in 52:29 und Gesamtsiegerin bei den Frauen. Gesamtzweite wurde Annika Faber in 55:10 und das Siegerpodest komplementierte Katrin Wand in 56:45. Bei guter Stimmung und Atmosphäre genoss man das Frühstück und auch das Wetter hielt und die Läufer wurden nahezu vom Regen verschont, wenn auch die Temperaturen morgens sehr frisch waren.